WIKI | SELF SUFFICIENT SYSTEMS FOR TINY HOUSES

WIKI ARTIKEL ERSCHEINEN IN DEUTSCH UND ENGLISCH
WIKI ARTICLES ARE PUBLISHED IN GERMAN AND ENGLISH

TINY HOUSE SYSTEMS ist ein langfristiges Tiny House Projekt der Initiatorin Katrin Hoffmann, in dem nachhaltige, autarke Systeme für die Gewinnung von Wasser, zum Recycling von Grauwasser aus Bad und Küche eines Tiny Houses und für die Energie- und Wärmeerzeugung im TINY Format entwickelt werden.

Zu diesem Projekt gehört das Tiny House HOUSE OF TINY SYSTEMS, das wandernd an verschiedenen Standorten als Ausstellungsfläche und Forschungsumgebung dient, in dem aktiv an der Entwicklung von nachhaltigen und autarken Systemen gearbeitet wird. Das dort erarbeitete Wissen  wird in Artikeln (deutsch und englisch) aufbereitet und auf dieser TINY HOUSE WIKI Plattform zur Verfügung gestellt.

Neuester Artikel:

THE PROBLEM OF MICROPLASTIC

Ob Mikroplastik auch im Trinkwasser zu finden ist, nahmen Forscher als Ausgangspunkt für eine Studie, die die NGO „Orb Media“ in Zusammenarbeit mit der University of Minnesota durchgeführt hat. In 83 Prozent der 159 Leitungswasser Proben fanden die Experten Plastik-Partikel.

 


ENGLISH

TINY HOUSE SYSTEMS is a tiny house project of the founder Katrin Hoffmann in which she develops self-sufficient sustainable systems for the recycling of used water and a heat and power systems with renewable energy sources in a tiny format and contributes thus to the knowledge all around the subject Tiny houses.

To this project belongs the Tiny House HOUSE OF TINY SYSTEMS that is used as a public exhibition space and research laboratory where she will work on the development of sustainable systems. The knowledge will be prepared and provide on the TINY HOUSE WIKI (german and english).

Newest article:

THE PROBLEM OF MICROPLASTIC

Whether microplastic can also be found in drinking water, researchers took as a starting point for a study that the NGO „ORB Media“ conducted in collaboration with the University of Minnesota. In 83 percent of the 159 tap water samples, the experts found plastic particles.